Logo Heilpraktiker Hannes Kaufmann

Der akute Krankheitsfall

Die meisten, spontan erschienenen akut-fiebrigen Krankheitszustände bedürfen keiner Behandlung, aber der bewussten Begleitung. Auf das, einer akut-fiebrigen Erkrankung vorausgehende Ruhebedürfnis ist Rücksicht zu nehmen.
Fieber ist, soweit nicht septisch bedingt, also durch Vergiftungen hervorgerufen, grundsätzlich Ausdruck des Heilungswillens des Körpers. Seine Unterdrückung bedeutet ebenso, den Körper eines grundsätzlich wichtigen Mittels zur Selbstheilung zu berauben.
Bei manchen natürlich entstandenen Erkrankungen gehört die Sepsis zu den möglichen Komplikationen. Toxine gelangen in das Blut und führen zu gefährlichen und oft auch tödlichen Fiebern. Die Unterdrückung von Hautausschlägen, von Fieber oder die Überlastung des Erkrankten kann Ursache für solche Komplikationen sein. In Folge von Impfungen werden chronische Erscheinungen beobachtet, von denen sich ein Bezug zu möglichen Komplikationen der geimpften Krankheit herstellen lässt.